Aus dem Tagebuch

13. August 2019 7.30 Uhr: Der Arbeitstag beginnt. Schnell die wichtigsten Emails checken, dann geht es in den Neubau. Heute werden die ersten Klimakisten geöffnet. In ihnen befinden sich empfindliche Leihgaben der Staatsgalerie Stuttgart, die in der August Macke-Ausstellung präsentiert werden sollen. Das ist für uns ein ganz spannender Moment, denn auch wir sehen nun…

Volontärin und August Macke

Groß, bunt und selbstbewusst weht das Banner für die August Macke-Ausstellung seit ein paar Tagen vor dem Museum. Jetzt sehen auch die Passanten auf dem Steinweg und an der Ruhrstraße, dass es ernst wird. In sechs Wochen wird der Neubau mit der ersten Sonderausstellung eröffnet. Hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen für die Ausstellung schon…

Die Eröffnung ist zum Greifen nah

Nach einer Pause von drei Monaten, in denen wir nicht untätig waren, melden wir uns heute auf unserem Blog zurück. Die bevorstehende Eröffnung des Museumsgebäudes und der Kunstausstellung über den berühmten Expressionisten August Macke hat uns so viel abverlangt, dass wir nicht zum Bloggen gekommen sind. Es galt Prioritäten zu setzen, denn der Termin für…

Bestseller-Autor begeistert seine Leser

Was erwartet man, wenn ein Bestseller-Autor zu einer Lesung kommt? Ein volles Haus, abgegriffene Bücher, die zum Signieren bereitgehalten werden, und einen gut gelaunten Schriftsteller, der seine Leser zu begeistern weiß. All diese Erwartungen sind am Sonntag erfüllt worden, als Peter Prange aus seinem großen Deutschlandroman „Unsere wunderbaren Jahre“ im Sauerland-Museum vorgelesen hat. Der gebürtige…

An alle kleinen Museums-Entdecker!

Liebe Museums-Entdecker, wir haben für euch ein kleines Quiz vorbereitet, denn in  unserem Museum gibt es eine Menge aus dem Sauerland zu entdecken. Bei uns findet ihr die Ritter und Neandertaler. Die Neandertaler sehen aus als wären sie echt. Ihr erfahrt etwas über Mönche und Kurfürsten und über Dinge, die im Sauerland hergestellt werden. Einige…

Volontärin zieht Fazit: Meine ersten 100 Tage!

Meine ersten 100 Tage im Museum sind so schnell vorbeigegangen, dass ich mein „Jubiläum“ um ein Haar verpasst hätte. Das wäre sehr schade gewesen, aber meine Co-Chefin, Frau Schowe, hat mich noch rechtzeitig daran erinnert. Allein diese zwei Sätze reichen schon aus, um mein Volo – wie Geschichtsstudenten es liebevoll nennen – zusammenzufassen: Ich stecke…

2019 bieten wir ein echtes Highlight

Nach einer kleinen Weihnachtspause starten wir nun mit Elan ins neue Jahr. Für 2019 haben wir uns Großes vorgenommen. Am 1. September eröffnen wir den Neubau des Sauerland-Museums mit einer Ausstellung über den berühmten Künstler August Macke. Ein echtes Highlight! Doch bis zur Eröffnung steht noch Einiges an Arbeit bevor. Um Ihnen die Wartezeit bis…

Museumsteam auf Museumstour

Wie feiert eigentlich ein Museumsteam seine Weihnachtsfeier? Genau – es bekommt eine exklusive Führung durch den Chef! Aus erster Hand erfuhren wir viele interessante Details zur neuen Dauerausstellung und auch einige interne Anekdoten zur Entstehung der Inhalte. Hätten Sie zum Beispiel gewusst, warum in Obermarsberg zwei katholische Kirchen stehen? In aller Kürze: Um sich vor…

Volontärin trifft: Tagung der Museumslandschaft

Letzten Monat tagte zum 25. Mal die Museumslandschaft des Hochsauerlandkreises. Ehrlich gesagt, konnte ich mir anfangs wenig darunter vorstellen, zumal mir der „lange Dienstag“ – dienstags besteht Dienstpflicht bis 17 Uhr, woran ich mich noch gewöhnen muss – etwas Sorgen machte. Die Zeit bis zum Tagungsbeginn war ich recht gut mit aufbauenden und vorbereitenden Tätigkeiten beschäftigt,…

Das Kapitel „Umbau“ ist geschlossen

Die Rubrik „Umbau“ wird mit diesem letzten Beitrag im Museumsblog geschlossen. Alle Renovierungs- und Einrichtungsarbeiten sind beendet und das Museum mit der neuen Dauerausstellung ist seit dem 16. September wieder geöffnet. Bisher haben schon über 4.000 Gäste das „neue“ Museum besucht. Wir freuen uns über das große Interesse und die positive Resonanz. Hier ein paar Impressionen von der Ausstellung:

Ich bin der Nachwuchs

Mein Name ist Susi Bogen. Ich bin der wissenschaftliche Nachwuchs im Museum. Seit dem 1. November gehöre ich nun für zwei Jahre als Volontärin zum Museumsteam. Das Volontariat soll die theoretische Ausbildung an Universitäten durch eine praktische Einarbeitung erweitern und den Einstieg in die Museumstätigkeit vorbereiten. Ich bin selber noch etwas überraschst, dass ich jetzt…

Der Countdown läuft – Nur noch 16 Tage

Jetzt sind es nur noch 16 Tage bis zur Eröffnung und alle Museumsmitarbeiter, Handwerker und Einrichter arbeiten unter Hochdruck. Zum Bloggen bleibt keine Zeit. Zu viel wollen wir Ihnen jetzt auch noch nicht verraten, aber einen kleinen Vorgeschmack auf das Neue möchten wir Ihnen doch schon gerne geben. Hier ein paar erste Eindrücke:

Ritter, Mönch und Steinzeitmensch

Liebe Kinder, ab dem 18. September könnt ihr wieder eure Geburtstage bei uns feiern. Wir haben einige Highlights für euch, zum Beispiel eine begehbare Höhle, ein Steinzeitzelt aus echtem Tierfell, in das ihr hineinkriechen könnt, rekonstruierte Schädel von Neandertalern und vieles mehr. Auch die Ritterzeit und das mittelalterliche Mönchsleben bieten Spannendes. Lasst euch einfach überraschen. Wenn ihr bei uns…

Udo Büttner – ein Allrounder im Museum

Heute stelle ich Ihnen wieder einen Kollegen vor: Udo Büttner, 48 Jahre, gelernter Tischler und Museumstechniker. Seit Anfang des Jahres ist er im Team. Udo Büttner hat sich mit dem neuen Gebäude und den Exponaten vertraut gemacht, viele von ihnen schon lange für den großen Auftritt vorbereitet. Herr Büttner, Sie sind Tischler, waren lange in der…

Die große Liebe des Kurfürsten

„Darf ich mich vorstellen? Gertrud. Mein Name ist Gertrud von Plettenberg. Ich bin die große Liebe des Fürsten. Ach, wie verzückt war ich, als ich Ernst zum ersten Mal sah. Was für ein Mann! Wie stattlich er war! Seine feinen Hände, seine tiefen Augen, sein majestätischer Blick. Oh dieser Blick! Er traf mich wie ein…

Ein ganz spezielles Klima für Macke und Co.

Schutz und Erhalt der Exponate haben in einem Museum oberste Priorität. Um diese zu gewährleisten, benötigt ein Museum eine Alarmanlage, einen Brandschutz und natürlich fachlich geschultes Personal. Doch das wohl Wichtigste, insbesondere im Bereich der Wechselausstellungen, ist die Klimaanlage. Temperatur und Luftfeuchte müssen konstant sein. Bringt ein hoher Besucherstrom zeitweise zusätzliche Feuchte in den Raum, muss die…

„Zirkus Royal“ und Museumsfest leiten Eröffnung ein

Die erste Bank ist aufgestellt. Weitere Bänke werden gerade geliefert. Schon jetzt erkennt man die Struktur des neu angelegten Hofes. Wenn die Arbeiten weiter planmäßig verlaufen, kann der Hof schon vor der Museumseröffnung betreten werden. Ganz offiziell wird es dann am 16. September, wenn Landrat Dr. Schneider und der Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe Matthias Löb den…

Was für Farben!

Heute schließt der Maler seine Arbeit in den Ausstellungsräumen ab. Er hinterlässt eine bunte Farbpalette: Rot für die klösterliche Schatzkammer, Blau für die Preußen und Rosé für die Kurfürsten. Das Farbkonzept für die Ausstellungsräume entstammt der Kreativität des Ausstellungsgestalters Dr. Ulrich Hermanns aus dem Büro Ausstellung Medien Transfer GmbH in Münster. Dr. Hermanns und sein Team…

Nachgefragt

In den letzten Tagen haben wir ein paar Meinungen zur Museumserweiterung eingeholt. Die Fragen an Passanten auf der Straße und im Umfeld des Museums waren: Was halten Sie von der Modernisierung des Sauerland-Museums und der baulichen Erweiterung zum Museums- und Kulturforum? Welche Erwartungen haben Sie persönlich an das neue Museum? Hier ein paar Kommentare: Luisa Ebbers, 19…

Die kurkölnische Fahnenspitze ist neu im Sammlungsbestand

Auf dem Bild sehen Sie eine Fahnenspitze. Sie stammt aus der Herrschaftszeit des Kölner Kurfürsten und Erzbischofs Joseph Clemens. Die Vorderseite zieren die Mutter Gottes mit dem Jesuskind, der Erzengel Michael und das kurkölnische Wappen. Umrahmt wird die bildliche Gestaltung von der Inschrift: Wenn sich Krieg gegen mich erhebt, so verlasse ich mich auf ihn. Der Heilige…

Relikte aus alter Zeit

In unserem Blog berichten wir regelmäßig über den Fortschritt im Landsberger Hof. Heute möchte ich den Blick einmal zurück wenden und das zeigen, was vom „alten“ Museum erhalten geblieben und für unsere Besucher noch sichtbar ist.

Die Innenausstattung durch die Tischlerei Schirm hat begonnen

Nachdem im Obergeschoss die Malerarbeiten komplett und die Elektroinstallationen bis auf das Anbringen einiger Leuchten weitestgehend abgeschlossen sind, beginnen hier nun die Tischlerarbeiten. Für die Präsentation der Dauerausstellung werden Podeste, Regalkonstruktionen, Wandpaneele und verschiedene Objektinszenierungen angebracht. Besonders spannend wird der Einbau eines Möbelunikats im Ausstellungsraum „Klosterlandschaft“. Demnächst können die Museumsbesucher sich in ein Chorgestühl lehnen und…

Die Gestaltung der Außenfassade hat begonnen

Kaum merklich gehen die Arbeiten am Neubau voran. Zwar liegt der Fokus in der Öffentlichkeit zur Zeit auf dem Landsberger Hof (dieser wird 2018 eröffnet), aber auch im Erweiterungsgebäude wird kräftig gearbeitet. Die Gestaltung der Außenfassade mit Gauinger Travertin hat begonnen. Die ersten vier Meter sind schon geschafft. Der weiß-bräunliche Stein ist ausgesprochen charakterstark. Mit seiner intensiven porösen…

Anna Frey über ihren neuen Arbeitsplatz im Sauerland-Museum

Bevor das Sauerland-Museum seine Türen wieder öffnet, möchte ich Ihnen gerne das gesamte Team vorstellen. Einige Kollegen sind schon lange dabei, andere kommen neu dazu. Los geht es heute mit Anna Frey. Die Diplom-Verwaltungswirtin arbeitet seit dem 1. Februar im Sauerland-Museum. Ich habe mit ihr über ihre Arbeit und Ihre Erwartungen an das neue Museum…

Zur Brautschau unter die Museumslinde

Ganz lässig schwebte heute eine Linde über den Dächern von Arnsberg. Mithilfe eines Krans wurde sie in den Hof des Sauerland-Museums gehoben, wo sie schon jetzt ihren festen Platz gefunden hat. Ein optisches Highlight auf der Baustelle. Dass es sich ausgerechnet um eine Linde handelt, ist kein Zufall. Die Linde ist kulturgeschichtlich von großer Bedeutung.…

Sauerland-Museum zeigt moderne Höhlenmalerei

Über den Nachbau einer begehbaren Steinzeithöhle hatte ich schon berichtet. Nun ist auch die zweite Etappe geschafft: die szenische Gestaltung der Höhle. René Büttner und Michael Schmidt, zwei Künstler aus Erfurt, waren eine Woche auf der Baustelle, um der Höhle mit dem Pinsel den letzten Schliff zu geben. Spannend ist es geworden. Die beiden Kreativen…

Willst du wirklich im Museum arbeiten? Ist das nicht sehr trocken?

Text Larissa Blaslov Wenn Menschen aus meiner Umgebung hören, dass ich Geschichte studiere und in einem Museum arbeiten möchte, bekomme ich häufig ein Naserümpfen oder einen spöttischen Kommentar. Ist das nicht sehr trocken? Willst du das wirklich machen? Nach meinem ersten Praktikum, das ich als 15-Jährige im Sauerland-Museum absolviert hatte, stand bereits fest: Ja. Das…

In die Stiefel und los!

Baustellenführungen gehören für uns inzwischen schon zum Alltagsgeschäft. Mindestens einmal im Monat führen wir interessierte Besucher über die beiden Museumsbaustellen. Besonders erfreulich für uns: Die Führungen sind immer schnell ausgebucht. Das bedeutet, das Interesse ist groß. Höchste Zeit, auch einmal das Museumsteam mitzunehmen. Walter Dolert, der gemeinsam mit Meinolf Menke das Um- bzw. Neubauprojekt betreut, ließ…

Die nächste Baustellenführung findet am 16. März statt

Im Landsberger Hof schreiten die Innenarbeiten zügig voran. Die Ausstellungsräume nehmen von Tag zu Tag mehr Gestalt an. Wir möchten Sie gerne mitnehmen und Ihnen den Fortschritt zeigen. Am 16. März um 14.30 und 15.00 Uhr laden wir Sie deshalb zur nächsten Baustellenführung ein. Bitte melden Sie sich unbedingt an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Treffpunkt ist…

Im Frühjahr ist Übergabe

Im Frühjahr erfolgt planmäßig die Übergabe des Landsberger Hofes. Bis dahin müssen die umfangreichen Maler- und Elektroarbeiten abgeschlossen und der Terrazzoboden im Erd- und Untergeschoss muss abgeschliffen und versiegelt sein. Die Belüftungsanlage im Dachgeschoss ist bereits installiert, die Heizung in Betrieb. Alle Gewerke werden ihre Ausführungen noch vervollständigen mit dem Ziel, die gesetzten Termine einzuhalten.…

Schatzkammer birgt sakrale Kunst

Das Sauerland-Museum hat künftig eine Schatzkammer. Wer die „Kammer“ betritt, trifft auf sakrale Kunst, die den Reichtum der Klöster im ehemaligen Herzogtum Westfalen spiegelt. Klöster waren im Mittelalter nicht nur Orte des geistlichen Lebens, sondern auch Bildungszentren. Lange Zeit waren elementare Techniken wie Lesen und Schreiben nur in den Klöstern verbreitet. Die Mönche schrieben in…

Sauerland-Museum zeigt am 10. Februar Baufortschritt

Am 10. Februar bietet das Sauerland-Museum eine Baustellenführung an. Los geht es um 15.30 Uhr am Museumstor. Sowohl im Bestandsbau als auch im Neubau an der Ruhrstraße können große Baufortschritte gezeigt werden. Im Untergeschoss des Landsberger Hofes entsteht gerade eine begehbare Höhle aus Kunstfelsen. Die Höhle wird den Museumsbesucher künftig atmosphärisch in die Steinzeit versetzen.…

Das Eröffnungsjahr 2018 hat gut begonnen

Nach einer etwas längeren Blog-Pause melde ich mich heute bei Ihnen zurück. Für uns hat das Jahr 2018 gut begonnen. Nachdem die großen Instandsetzungsarbeiten im Landsberger Hof schon zum Jahresende abgeschlossen werden konnten, ist nun die Innenausstattung in vollem Gang. Im Obergeschoss ist der Parkettboden bereits verlegt. Im Erdgeschoss kann man schon jetzt den Terrazzo betreten.…

Wir wünschen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Liebe Museumsfreunde, zum Jahresende möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Obwohl das Sauerland-Museum nun schon länger geschlossen ist, sind Sie an unserer Seite geblieben. Sie haben unsere Veranstaltungen im „Blauen Haus“ besucht, haben mit uns das Umbaufest gefeiert, sich in den Baustellenführungen und über unsere Internetauftritte über den Baufortschritt informiert, und Sie haben…

Kinder erleben die Steinzeit hautnah

In dieser Woche war der Archäologe Rudolf Walter bei uns im Haus. In seinem Gepäck hatte er ein Steinzeitzelt, das für kurze Zeit ein wenig Flair auf die Baustelle zauberte und einen kleinen Vorgeschmack auf den neuen museumpädagogischen Raum bot. Damit die Kinder bald wieder ihre Geburtstage im Museum feiern und die Schulklassen an museumspädagogischen…

Baukommission begleitet Projekt

Von Anfang an begleitet die Baukommission des Kreistages das Projekt. Die erste Sitzung des Gremiums fand am 11. März 2014 im „Blauen Haus“ des Sauerland-Museums statt. Gestern trafen sich die Mitglieder der Kommission zum 15. Mal. Unbequeme Fragen an den Bauherrn und Architekten sind fast an der Tagesordnung. Das ist auch richtig so, denn die Baukommission…

Spektakulär: Tonnenschwere Brückenteile schweben über dem Neubau

Ein spannender, schon fast historischer Moment ist da: Die beiden Museumsgebäude werden durch eine Brücke verbunden. Früh morgens ging es los. Bereits seit sieben Uhr war die Ruhrstraße gesperrt. Schon von Weitem sah man den riesigen Kran. Als das erste große Stahlelement von 12 Meter Länge in die Luft gehoben wurden, standen etliche Besucher an der Ruhrstraße. Das, was dem…

Unbedingt anschauen – Die Museumsbrücke wird eingesetzt

Kommende Woche wird es spannend. Dienstagvormittag wird die Brücke, das verbindende Element zwischen dem Alt- und Neubau, geliefert. Über diese Brücke werden künftig die Besucher gehen, die die Sonderausstellungen besuchen. Die mehr als 100 Tonnen schwere Brücke wird bis mittags aus einzelnen Fertigelementen zusammengesetzt. Zu diesem Zweck wird die Ruhrstraße von 06.00 bis 14.00 Uhr…

Nächste Baustellenführung am 8. Dezember

Wir möchten Sie weiter auf dem Laufenden halten und zeigen Ihnen gerne den Baufortschritt. Am 8. Dezember um 14.30 laden wir Sie deshalb zur nächsten Baustellenführung ein. Bitte melden Sie sich unbedingt an unter Tel. 02931 94-4444 oder unter sauerlandmuseum@hochsauerlandkreis.de. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Treffpunkt ist das Tor zum Sauerland-Museum. Von dort gehen wir zunächst…

Wir laden Sie zur Baustellenführung am 27.10. ein!

Ab jetzt nehmen wir Sie mit auf die Baustelle. Bislang konnten Sie in diesem Blog zwar lesen, was auf den Baustellen geschieht, von nun an können Sie auch schauen. Denn einmal im Monat laden wir Sie ein, uns „auf den Bau“ zu begleiten. Die ersten Führungen fanden im Rahmen des Umbaufestes statt. Sie waren ein voller Erfolg für…

Der erste Ausstellungsraum steht!

Montagmorgen, 7.45 Uhr. Schon von Weitem sieht man, dass die Ruhrstraße gesperrt ist. Das ist ein gutes Zeichen, denn die Stahlbetondecke, die den ersten Ausstellungsraum oben begrenzen soll, wird geliefert. Mitten auf der Straße steht der Kran. Nach und nach zieht er die einzelnen Fertigteile in die Höhe und justiert sie beim Herunterlassen. Damit ist nun…

Am 24. September feiern wir Umbaufest!

Die Arbeiten am Sauerland-Museum gehen mit großen Schritten voran. Der erste Ausstellungsraum an der Ruhrstraße steht. Auch im historischen Gebäude werden die Räume für die neue Dauerausstellung baulich vorbereitet. Ein Grund zu feiern! Deshalb veranstalten wir am 24. September im Museumshof ein Umbaufest. Dazu möchten wir Sie herzlich einladen. Los geht es schon morgens um 11…

Ein Kloster, eine Geschichte – 17 Klöster, 17 Geschichten

Das Kloster Wedinghausen in Arnsberg war ursprünglich ein Sühnekloster. Graf Heinrich I. stiftete es 1170, um damit den durch ihn verschuldeten Tod seines jüngeren Bruders Friedrich wiedergutzumachen. Nach dem Tod Friedrichs hatten der Sachsenherzog Heinrich der Löwe, Erzbischof Rainald von Dassel und die Bischöfe von Paderborn, Minden und Münster die Arnsberger Burg zerstört. Sie rächten…

Zeitkapsel für die nächsten Generationen

Die Tradition der Grundsteinlegung wird seit Jahrhunderten weltweit gepflegt. Man legt einen Grundstein, um den Bau eines Gebäudes offiziell und feierlich einzuleiten. Die symbolische Zeremonie soll allen Beteiligten Glück und Frieden bringen. Dabei stimmt der Zeitpunkt der Grundsteinlegung meistens gar nicht mit dem tatsächlichen Baubeginn überein. Dieser ist heute oftmals verbunden mit dem ersten Spatenstich,…

Start für den Neubau – Die ersten Wände stehen!

Die ersten Wände des Museumsneubaus stehen. Auch wenn bislang nur die Außenmaße des Treppenhauses erkennbar sind, bekommt man doch schon einen kleinen Eindruck von der Größe des neuen Gebäudes. Und man kann die Höhe des ersten Geschosses erkennen. Denn dieses ist identisch mit der Höhe der bislang aufgestellten Wände. Zunächst werden die Wandelemente mit einem…

Ein Blick hinter die Bautür

Im Rohbau „Landsberger Hof“ ist in den letzten Wochen viel passiert. Das Gewimmel vor dem Museum ist für jeden Altstadtbesucher sichtbar. Hier wird Schutt abgefahren und neues Baumaterial angeliefert. Der Museumshof ist voller Baufahrzeuge und Container. Was im Altbau geschieht, ist nicht sichtbar. Der Arbeitsfortschritt ist zurzeit aber so interessant, dass wir Ihnen einen kleinen…

Urkunde über den Verkauf der Grafschaft Arnsberg

Im Jahr 1368 verkaufte Graf Gottfried IV. die Grafschaft Arnsberg an den Erzbischof von Köln. Am 25. August unterzeichnete er die Urkunde. Amtlich wird das Verkaufsdokument durch 15 Siegel, unter anderem von Graf Gottfried selbst, seiner Ehefrau Anna von Kleve sowie von den fünf Städten Arnsberg, Neheim, Hirschberg, Eversberg und Grevenstein. Ursprünglich gab es zwei…

Der Hang ist gesichert, der zweite Bauabschnitt hat begonnen

Die Wand steht. Der Hang unter dem Landsberger Hof ist nun dauerhaft gesichert. Die Arbeiten an der großen Spritzbetonwand sind abgeschlossen, damit ist der erste Bauabschnitt beendet. Über viele Wochen wurde gegraben, abgebrochen, gesägt, gebohrt, gestemmt und gespritzt. Wie man sehr schön auf dem Bild (unten) sieht, haben die Mitarbeiter der sauerländischen Firma Feldhaus die…

Historische Balken bekommen neues Zuhause

Historische Balken gibt es etliche im Landsberger Hof. Einige sind so alt wie das Gebäude selbst andere jünger. Die meisten werden auch zukünftig die Geschichte des Adelshofes schreiben. Die Balken, die der Modernisierung weichen mussten, werden unter denkmalpflegerischen Maßnahmen einer neuen Bestimmung übergeben, z. B. der Restaurierung der Rodentelgenkapelle in Bruchhausen oder der Sanierung von…

Nepomuk ist bereit für die „Schatzkammer“

Wieder kommt ein Exponat aus der Werkstatt eines Restaurators zurück. Diesmal ist es der Heilige Nepomuk: Märtyrer, Brückenheiliger und Patron des Beichtgeheimnisses. Johannes Nepomuk stammt aus dem böhmischen Pomuk. Als junger Mann studierte er Kirchenrecht an der Prager Universität. Später war er Priester am Prager Dom und Generalvikar des Prager Erzbischofs. Am 20. März 1393…