Vom Museum in die Brauerei

Es ist uns immer eine große Freude, wenn wir im Verlauf einer Sonderausstellung auf die Wünsche unserer Gäste eingehen und diese erfüllen können.  Raten Sie einmal, was der am meisten genannte Wunsch ist? Na klar, ein frisch Gezapftes im Anschluss an die Führung durch die Ausstellung. Gerne mit einem weiteren Programmpunkt angereichert. Kein Problem. Ab…

Was ist eigentlich der Internationale Museumstag?

Der Internationale Museumsrat (kurz ICOM) legt seit 1977 den Internationalen Museumstag fest. In Deutschland findet der Museumstag in der Regel am zweiten oder dritten Mai-Wochenende statt. Diesmal ist es der 19. Mai, Pfingstsonntag. Ziel ist es, auf die Museen aufmerksam zu machen und Besucher einzuladen, die vielen unterschiedlichen Häuser kennenzulernen. In den meisten Museen, auch…

Das Bierkränzchen lebt

Das Kaffeekränzchen ist uns allen bekannt, das Bierkränzchen eher weniger. Und dass Brauen ursprünglich Frauensache war, weiß auch nicht jeder. Tatsächlich gehörte das Bierbrauen im Mittelalter zur hauswirtschaftlichen Tätigkeit. Es war die Aufgabe der Hausfrau, einmal in der Woche das Brot für die Familie zu backen und das Bier zu brauen. Da die Wirkung der…

Ich bin neu im Sauerland und im Museum

Mein Name ist Christin Oelker. Ich komme aus Niedersachsen und bin seit dem 15. März im Sauerland-Museum als wissenschaftliche Volontärin tätig. An der Leibniz Universität Hannover habe ich im Bachelor Geschichte und Germanistik studiert und einen Master im Fach Neuere Deutsche Literaturwissenschaft. Der Umzug ins Sauerland ist für mich mit einer großen Umstellung verbunden –…

WIR und das BIER

BIER ist in jedermanns Munde. Ob ein Flaschenbier zur Abkühlung an einem Sommerabend auf der Terrasse oder ein Frischgezapftes in geselliger Runde am Stammtisch oder zwischen den Halbzeiten im Stadion, fast jeder gönnt sich mal eins. Und wer nicht, der genießt vielleicht ein kühles Malzbier zur Sättigung am Abendbrottisch. Nicht umsonst lautet der Untertitel unserer…

Frisch gezapft! Das Bier und wir – Unser Rahmenprogramm

Der Countdown zur Eröffnung der kommenden Bier-Ausstellung läuft und wir vom Museumsteam erstellen zurzeit das Rahmenprogramm, was uns viel Freude bereitet. Am 22. März öffnen wir die Türen zum Neubau und es heißt bis Ende September „FRISCH GEZAPFT! Das Bier und wir“. Weil wir in der Ausstellung leider kein frisch Gezapftes servieren können, stillen wir…

Das Kultur.Labor geht in die nächste Runde!

Nach meiner Zeit als wissenschaftliche Volontärin im Sauerland-Museum trete ich nun die Nachfolge Sarah Lienekes im Projekt Kultur.Labor HSK an. Als Fachkraft für Museumsberatung und Ansprechpartnerin für vereinsgetragene Museen und Heimatstuben unterstütze ich ehrenamtlich geführte Museen im Hochsauerlandkreis und berate sie bei der Umsetzung verschiedener Projekte. Zusammen mit meinem Kollegen Klaus Depenbrock, der Ansprechpartner für…

Die Heiligen Drei Könige in Arnsberg

In aller Heimlichkeit macht sich das Kölner Domkapitel auf eine ungewisse Reise. Eilig packt es 400 Kisten und lädt diese auf 32 Fuhrwerke. Darin verborgen sind der Domschatz, die Dombibliothek, das Domarchiv und die Gebeine der Heiligen Drei Könige. Auf keinen Fall dürfen die Kostbarkeiten in die Hände der französischen Revolutionstruppen fallen. So macht das…

Mein Freiwilliges Soziales Jahr im Museum

Ich bin Carolin Posner, 20 Jahre alt, komme aus dem Kreis Olsberg und mache zurzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr im Museum. Bei einem FSJ denken die meisten Menschen an den Dienst im Krankenhaus oder in anderen Pflegeeinrichtungen, doch es gibt auch die Sonderform in der Denkmalpflege bei einer der 16 Jugendbauhütten in Deutschland. Einsatzstellen sind…

Ein letzter Umbau …

Unsere Sonderausstellung „WUNDER WALD“ neigt sich so langsam dem Ende entgegen. In bereits drei Wochen, am 29. Oktober, findet schon die Finissage statt. Mit einem Poetry Slam zum Thema Wald laden wir Sie noch einmal ganz herzlich ein, den Abschluss der Sonderausstellung gemeinsam mit uns zu feiern. Aber bevor es soweit ist, findet noch ein…

Kinder im Museum

Jedes Jahr im September wird weltweit der Weltkindertag gefeiert. Im Jahr 1954 wurde er von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen. Er erinnert uns immer wieder daran, dass Kinder unsere Zukunft sind und dass wir Ihnen eine Welt bieten sollten, in der sie sicher und gesund aufwachsen können. Doch die Zukunft vieler junger Menschen ist…

Schön war es

Für uns als Museumsteam ist die Vorbereitung eines Famlienfestes immer eine spannende Angelegenheit: Kommen die Akteure und Stände gut an? Spielt das Wetter mit? Gefällt allen die Band? Kommen genug Besucher? Unser Fazit: Es war toll! Wir sind sehr zufrieden und freuen uns schon jetzt auf das nächste Familienfest FERROMONE im Jahr 2024. Hier ein…

Familienfest im Museum – Open Air auf dem Museumshof

Zum zweiten Mal beteiligt sich unser Museum an der Veranstaltungsreihe „Ferromone“ des „WasserEisenLand e. V.“. Die „Ferromone“ finden jährlich an mehreren industriekulturellen Orten in Südwestfalen statt und wir nehmen unsere aktuelle Ausstellung „WUNDER WALD“ zum Anlass, ein Familienfest für alle Generationen daraus zu machen. Am Samstag, den 19. August geht es ab 14 Uhr los:…

Halbzeit in WUNDER WALD

Kaum zu glauben! Vor gerade einmal zwölf Wochen haben wir unsere aktuelle Sonderausstellung WUNDER WALD eröffnet und schon bald ist Halbzeit. Zeit für einen Rückblick. Am meisten gewandelt hat sich in unserem Ausstellungsneubau der mittlere Raum „Sauerland“. Während dort in den ersten 14 Tagen Drohnenflüge über das Sauerland in einer Kinoatmosphäre gezeigt wurden, um den…

Dauerausstellung – immer wieder neu

Dauerausstellungen werden oft etwas stiefmütterlich behandelt. Viele Besucher schauen sie einmal an und dann nie wieder. Schade eigentlich. Dabei lässt sich eine Dauerausstellung immer wieder neu entdecken und aus völlig unterschiedlichen Perspektiven betrachten. Ob alleine oder mit einem Museumsguide. Um unseren Besuchern immer wieder neue Anregungen zu bieten, haben wir unterschiedliche Konzepte entwickelt. Wir betrachten…

Ferien im Museum

Langsam sind die Sommerferien in Sicht. Das sonnige Wetter weckt in uns allen die Vorfreude auf Freibäder, Grillabende und Urlaubserlebnisse. Besonders attraktiv sind im Hochsommer die kühlen Ausstellungsräume im Sauerland-Museum. Deshalb haben wir für alle Daheimbleiber und Urlaubsrückkehrer ein spannendes Erlebnisprogramm vorbereitet. Herrlich ist das Ritterleben! Am 5. Juli begebt ihr euch gemeinsam mit dem…

Ausstellungen in der Ausstellung

WUNDER WALD ist eine Ausstellung, die sich in ihrem Verlauf mehrmals verändern wird. Für uns ein Experiment. Bereits zwei Wochen nach der Eröffnung haben wir sie zum ersten Mal umgebaut. Noch bis zum 25. Juni zeigen wir im mittleren Ausstellungsraum „Sauerland“ die Werke der in Soest lebenden Künstler Richard A. Cox und Matthias Krispien. Ihre…

Wunder Wald für Kinder

Manche empfinden den Wald als mystisch, andere als gruseling oder geheimnisvoll. Fast alle Schüler kennen ihn und seine Bewohner schon von Kindheit an, sei es durch Märchen, den Schulunterricht oder eigene Erlebnisse. In unserer neuen Sonderausstellung bieten wir allen Klassen und Altersgruppen spannende Programm rund um den Wald an. So lernen die Grundschüler die Jahreszeiten…

Und wieder läuft der Countdown

Heute in vier Wochen eröffnen wir die neue Ausstellung WUNDER WALD. Das heißt, wir sind in der heißen Phase. Jeder einzelne weiß, was zu tun ist. Ein Rädchen greift ins andere. In dieser Phase liegt die Hauptlast bei den Haustechnikern, die die Ausstellung aufbauen, die Objekte zum Teil bei den Leihgebern abholen und für die…

Alles rund ums Bier

Das Kick-off-Meeting für die Sonderausstellung über Braukultur im Sauerland hat längst stattgefunden. Dies ist das erste Treffen zwischen der Agentur für Szenographie und dem Museumsteam. Hier lernen sich beide Gruppen richtig kennen. Das Gestaltungsbüro – diesmal eine Agentur aus Köln – präsentiert den Entwurf, mit dem es bei der Ausschreibung überzeugt hat, das Museumsteam stellt…

Starke Frau – starke Geschichte

Seit 1975 findet jedes Jahr am 8. März der Internationale Frauentag statt, der von den Vereinten Nationen ausgerufen wurde und auf die Gleichberechtigung der Geschlechter aufmerksam machen soll. Die Idee eines solchen Tages stammt aber bereits aus dem Jahr 1911 und basiert auf einer Idee der deutschen Sozialistin Clara Zetkin. Am Vorabend dieses Tages laden…

Sauerland-Museum wittert schon Frühlingsluft

Mitten im Januar wintert es zwar ordentlich mit Schnee und Minusgraden, dennoch wittert das Sauerland-Museum bereits früh im Jahr 2023 Frühlingsluft und -lust! Das letzte Pandemiejahr war auch ohne Lockdown eigentlich anstrengender als das Jahr 2021, in dem die Menschen während der ersten Lockerungen noch so eine Art Widerstandsgeist gezeigt hatten, um den möglich gewordenen…

Wir wünschen eine gute Fahrt in die Weihnachtsferien

Mit dem Dezember neigt sich wieder ein spannendes Museumsjahr dem Ende. Jedes Jahr kurz vor Weihnachten überlegen wir, was war eigentlich das Besondere in diesem Jahr? 2022 waren es zweifelsohne  neue Formate, die wir entwickelt und über die wir den Weg zu einer jungen experimentierfreudigen Besuchergruppe gefunden haben. Erstmals haben wir mit einem Escape Room…

Dr. Volker Jakob erzählt aus der Geschichte des westfälischen Adels

Wer sich an den Vortrag von Dr. Volker Jakob über Franz von Papen als Steigbügelhalter Adolf Hitlers erinnert, den er 2019 vor der Pandemie im Sauerland-Museum gehalten hatte, hätte vielleicht einen Vortrag erwartet, der noch härter mit der kleinen, aber feinen „Funktionselite“ der deutschen Reiche und Fürsten ins Gericht gegangen wäre, als das Urteil dieser…

Von Fichten, Friedhöfen und dem Wehrmachtsgesetz

Großherzog Ludewig I. von Hessen und bei Rhein wurde am 14. Juni 1753 als Sohn des Landgrafen Ludwig IX. und der Landgräfin Karoline Henriette von Hessen-Darmstadt in Prenzlau geboren. Nachdem er 1790 das Amt als Landgraf Ludwig X. antrat, musste er bedingt durch die Neuaufteilung Europas durch Napoleon territoriale Verluste entlang des linken Rheinufers akzeptieren.…

„Fest der Sinne – Industriekultur erleben“

Vom 6.-9. Oktober feiern wir im Museum das „Fest der Sinne – Industriekultur erleben“. Neben Live-Musik, Sinnesstationen für Klein und Groß, Kinderspaß mit dem Clown „Pichel“ und vielem mehr legen wir einen besonderen Schwerpunkt auf die Industriekultur im Sauerland und die vielen heimischen mittelständischen Unternehmen, die ihre Produkte in die ganze Welt exportieren. Doch wie…

Eine deutsch-schottische Freundschaft

Eine Ausstellung, zwei Ausgangsgeschichten. Die erste Geschichte spielt in den siebziger Jahren, die zweite in der Gegenwart. Protagonisten sind Susi Frank, Willi Odenthal und William Thomson. Im März 2021 prüft die Archivarin Susi Frank wie so häufig die Magazinräume im Kreisarchiv Meschede. Jedes Mal fallen ihr die beiden großen Holzkisten ins Auge. Diesmal öffnet sie…

Der September im Museum

Und wieder einmal heißt es: „Nur noch wenige Tage“. Schon Montag beginnt der Abbau. Aber bis dahin öffnen wir noch fünf Tage die große Hexenschau und geben allen Besuchern die Möglichkeit, im Escaperoom einen Hexenprozess zu lösen, in der Hexenküche Kräuter zu verköstigen oder einfach die Ausstellung zu erleben. Am 4. September feiern wir Finissage:…

Endspurt für die laufende Sonderausstellung „DU HEXE! Opfer und ihre Häscher“ – Escape Room nur noch bis zum 4. September buchbar

Wer noch einmal dringend oder weniger dringend eine der Hexerei beschuldigte Frau aus den Klauen der Hexenkommissare und einer korrupten Justiz im Herzogtum Westfalen um 1630 befreien helfen möchte, der muss sich beeilen, denn der Escape Room in der Sonderausstellung „DU HEXE! Opfer und Ihre Häscher“ wird genauso wie die Hexenausstellung selbst am 4. September…

Werwölfe in der Ausstellung

Sie tragen Umhänge mit dunklen Kapuzen oder üppigen weißen Kragen, denn sie sind Hexenjäger und Richter. Ausgewählt werden sie nach einem Zufallsprinzip, ebenso wie die noch anonymen Opfer und vermeintlichen Täter, unschuldige Menschen, die der Hexerei verdächtigt werden. Dann begeben sie sich auf eine Zeitreise in das Jahr 1635. Schon seit vielen Jahren herrscht ein…

Halbzeit beim Ferienprogramm

Die Sommerferien in NRW sind schon zur Hälfte rum, genau wie unser Ferienprogramm im Museum. Letzte Woche haben wir im Rahmen unserer Ritterwoche den besten Ritter im Sauerland gesucht. Die Kinder erkundeten die Stadt Arnsberg und lernten dabei den Aufbau einer mittelalterlichen Stadt kennen, bevor sie ihr persönliches Wappen kreierten und ein Schild bastelten. Am…

Halbzeit der laufenden Sonderausstellung

Am 24. März eröffneten Landrat Dr. Karl Schneider und LWL-Landesrätin Barbara Rüschhoff-Parzinger die neue Sonderausstellung im Sauerland-Museum „DU HEXE! Opfer und ihre Häscher“, die mit einem eigenen Escape Room und einem umfassenden Vermittlungsangebot für Gruppen und insbesondere Schulklassen aller Schulformen und Jahrgangsstufen bereits breiten Zuspruch erfahren hat. Für die Schulen legte das Sauerland-Museum sogar erstmals…

Jede Menge Spaß im Kinderclub

Seit Anfang des Jahres gibt es bei uns im Museum einen neuen Spaß für Kinder. Der Kinderclub, eine Rasselbande aus 15 Kindern zwischen sechs und zehn Jahren, kommt über einen Zeitraum von fünf Monaten alle vier Wochen einmal ins Museum, um unser Haus auf eine ganz besondere Art und Weise kennenzulernen. Die Kinder dürfen hinter…

Die Hexenprozesse von Salem

Woran denken Sie, wenn Sie den Namen „Salem“ hören? Vielleicht an den schwarzen Kater aus der Kinderserie „Simsalabim Sabrina“? Oder an Agatha Harkness aus der Marvel-Serie „WandaVision“, die aus Machtgier ihren eigenen Zirkel, eben jenen Hexenzirkel von Salem hinterging? Auch wenn die populärkulturellen Anspielungen auf die Geschehnisse des Jahres 1692 niedliche oder teils fantastische Formen…

Mit Sue zusammen ins Sauerland

Ich heiße Nelja Lührs, bin 24 Jahre alt und komme ursprünglich aus dem Kreis Paderborn. Nach dem Abitur zog ich nach Niedersachsen, um an der Universität Bremen die Fächer Kulturwissenschaften und Geschichte zu studieren. Nachdem ich den Bachelor of Arts erlangt hatte, habe ich den Fachmaster im Bereich „Museum und Ausstellung“ an der Carl von…

Walpurgisnacht im Sauerland-Museum

Der 30. April ist traditionell die Nacht, in der die Hexen sich versammeln, meist auf einem möglichst hohen und abgelegenen Berg, um dort zu tanzen und ihren Bund mit dem Teufel zu erneuern und zu stärken. Man kennt die Walpurgisnacht aus Goethes Faust und bis heute hält sie sich als großes Fest im Harz, rund…

Die Folter und die menschliche Fantasie

Wer sich bereits in unsere aktuelle Sonderausstellung und ganz speziell in den Bereich des peinlichen Verhörs gewagt hat, wird um den Stachelstuhl nicht herumgekommen sein. Wie ein Mahnmal für die Grausamkeit der Folter steht er da. Manch einer wird sich bei seinem Anblick durchaus eingeschüchtert gefühlt haben. Doch mehr als ein Mahnmal ist der Stachelstuhl…

Ein Rückblick auf abenteuerliche acht Wochen im Sauerland-Museum

„Unverhofft kommt oft“. Das gilt auch für den Museumsdienst hier im Sauerland-Museum. Immer wieder wird man vor neue Aufgaben, Herausforderungen und Rätsel und gestellt. Als ich zum Dienstantritt am Morgen des 7. Februar an der Tür des Blauen Hauses klingelte, war mir nicht wirklich bewusst, was für abenteuerliche acht Wochen mich erwarten würden. Die Vorbereitungen…

Die Geschichte der Bader-Ann

Sie fühlen sich sofort wie ein Richter, wenn Sie am Pult stehen und in der Hexenprozessordnung lesen. Vor Ihnen die Angeklagte Anna  Kramer, die des Verbrechens der Zauberei beschuldigt wird. Sie soll „ein bös Mensch“ sein und Musbrei verzaubert haben. Ein Pferd, um das sie herumgelaufen sei, soll wenig später elendig krepiert sein. Die Bader-Ann…

Tschüss Sauerland-Museum

Wo sind die Monate geblieben? Lehrreiche und zugleich schöne Monate. Das Sauerland-Museum mit seinen Aufgaben und Menschen ist ein wichtiger Teil meines Lebens geworden. Auch wenn es mich nun beruflich zu neuen Ufern treibt, wird das so bleiben. Einen besseren Platz hätte ich für mein Volontariat wohl kaum finden können! In einem engagierten Team habe…

Nachts im Museum

Was passiert eigentlich, wenn abends im Museum die Lichter ausgehen und man ganz alleine durch die Ausstellung wandert? Eine aufregende Vorstellung mit der schon mancher Film gearbeitet hat. Aber besser als jeder Film ist doch die Realität. Für mutige Kinder mit Begleitperson öffnet das Sauerland-Museum am 26. Februar zum letzten Mal in der dunklen Jahreszeit,…

DU HEXE!

Nach einer kurzen Umbauphase starten wir am 25. März mit der neuen Sonderausstellung. Geradezu provokant lautet ihr Titel „DU HEXE! Opfer und ihre Häscher“. Doch genau darum geht es, um Hexen und Hexenjäger, um ganze Prozesslawinen und einzelne Fälle. Wir nehmen regionale Hexenkommissare in den Blick. Tatort ist das kurkölnische Sauerland. Doch dabei bleibt es…

Malen wie Macke & Co.

Wie inspirierend muss es für Besucher sein, wenn Erwachsene auf Klappstühlen zeichnend vor Gemälden sitzen oder Kinder mit ihren Blöcken auf dem Fußboden liegen und die Stifte mucksmäuschenstill über die Blätter führen?! Diese Konzentriertheit und Stille erlebt man zurzeit häufig in der Kunstausstellung. Schade, dass sie Sonntag schon zu Ende geht. Hier ein paar Impressionen…

Das erste Jahr im Sauerland

Jürgen Schulte-Hobein trat im vergangenen Jahr in den Ruhestand. Nach über 20 Jahren im Sauerland-Museum erhielt er auf diese Weise einen denkbar ungünstigen Abschied aufgrund der Corona-Situation. Seine letzte Ausstellung konnte er nicht mehr der Öffentlichkeit übergeben, der Abschied von seinen Mitarbeitern stand unter dem Damoklesschwert der Kontaktbeschränkungen. Wir alle hätten ihm einen schöneren Abschied…

Hilfe für kleine Museen!

Ich bin neu im Museum und möchte gerne meine Tätigkeit vorstellen. In den kommenden zwei Jahren begleite ich vereinsgetragene Museen unserer Region bei allen Fragen und Problemen und unterstütze einige von ihnen auch bei ihrer Neuausrichtung. Die Museumslandschaft des Hochsauerlandkreises ist für mich wirklich einzigartig, denn abgesehen vom Sauerland-Museum in Arnsberg, dem Haus Hövener in…

Workshops und Führungen

Nachdem uns das letzte Wochenende einen großen Besuchersturm beschert hat, starten wir nun mit verschiedenen Führungen und Workshops. Hiermit möchten wir alle Besucherwünsche erfüllen. Jeden Sonntag um 11 Uhr finden öffentliche Führungen statt. In der ca. einstündigen Museumstour bekommen die Besucher einen Einblick in die verschiedensten Bereiche des Expressionismus. Junge Väter und Mütter können sich…

Große Expressionismus-Schau eröffnet

Der rheinisch-westfälische Expressionismus hält Einzug ins Sauerland-Museum. Seit Sonntag ist die neue Sonderausstellung „Im Westen viel Neues“ geöffnet! Die Wände der Ausstellungsräume hängen voller Kunstwerke und erstrahlen in bunten, expressionistischen Farben. Doch bis dahin war es ein weiter, aber durchaus spannender und schöner Weg. Hinter den Kulissen liefen viele Wochen rege Vorbereitungen, die ich während…

In Münster, Soest und Arnsberg viel los

Es war wie ein Déjà-vu, all die farbintensiven ausdrucksstarken Gemälde von August Macke in Münster zu sehen. Noch vor zwei Jahren waren sie in Arnsberg ausgestellt. Nun zeigt das LWL-Museum für Kunst und Kultur sie in einem ganz neuen Ausstellungskontext: den Sonnigen Weg, die Zwei Mädchen am Brunnen, die Farbigen Karos, die Landschaft bei Hammamet…

Paula Altebäumer über ihr Praktikum im Museum

Liebe Paula, Sie studieren in Köln Geschichte und Pädagogik, absolvieren zurzeit ein Praktikum bei uns im Sauerland-Museum und unterstützen uns vorwiegend in den Bereichen Vermittlung und Marketing. Vielleicht erzählen Sie einmal, was Sie vor Ihrem Praktikum für eine Erwartung hatten und wie sich diese mit dem Alltag bei uns deckt? Mein Bachelorstudium sieht zwei Praktika…

Fett aufgetragen

Der 1981 in Krefeld geborene Künstler Lennart Grau lebt seit 2003 in Berlin. Er studierte zunächst zwei Jahre Architektur, bemerkte aber relativ schnell, dass die Welt der Leinwände eher sein Ding ist. Im Jahr 2013 schloss er seinen Master of Arts als Meisterschüler ab und fertigt nun im eigenen Atelier im Berliner Norden seine Werke.…