Relikte aus alter Zeit

In unserem Blog berichten wir regelmäßig über den Fortschritt im Landsberger Hof. Heute möchte ich den Blick einmal zurück wenden und das zeigen, was vom „alten“ Museum erhalten geblieben und für unsere Besucher noch sichtbar ist.

Die historische Eingangstür ist aufgearbeitet worden.

Ebenso hell wie der Eingang gestaltet sich das Treppenhaus. Die historische Treppe bleibt erhalten, wirkt durch den hellgrauen Farbanstrich jetzt sehr einladend und freundlich.

Im Gegensatz zum Foyer bleibt die Wendeltreppe im Türmchen in ihrem originalen Zustand erhalten.

Auch im Erdgeschoss bleibt die Holztür mit Fischgrätenmuster an ihrem ursprünglichen Platz.

Andere Türen werden in einem Depot fachgerecht eingelagert.

Im Erdgeschoss ebenso wie im Obergeschoss bleiben die Schießscharten und der Fußboden mit Fischgrätenmuster erhalten.

Sehenswert: Im Untergeschoss führt eine Wendeltreppe in den Tiefkeller. Die Treppe ist für Besucher zwar nicht begehbar, durch ein Gitter hat man aber einen tollen Blick in das alte Gemäuer.

Zum Abschluss ein Blick aus einem kleinen Fenster im Dachgeschoss des Landsberger Hofes.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.