2019 bieten wir ein echtes Highlight

Nach einer kleinen Weihnachtspause starten wir nun mit Elan ins neue Jahr. Für 2019 haben wir uns Großes vorgenommen. Am 1. September eröffnen wir den Neubau des Sauerland-Museums mit einer Ausstellung über den berühmten Künstler August Macke. Ein echtes Highlight! Doch bis zur Eröffnung steht noch Einiges an Arbeit bevor. Um Ihnen die Wartezeit bis dahin zu verkürzen, haben wir bislang drei Veranstaltungen geplant, die ich Ihnen heute vorstellen möchte. Sobald wir weitere Veranstaltungen „unter Dach und Fach haben“, werde ich berichten.

 

Lesung „18/19 – Der Krieg nach dem Krieg“

Am 16. Januar liest Andreas Platthaus aus seinem „Buch 18/19 – Der Krieg nach dem Krieg. Deutschland zwischen Revolution und Versailles“. Der Autor analysiert jenen historischen Moment, in dem für einen Augenblick alles möglich schien – bevor auf verhängnisvolle Weise die Weichen für die Zukunft gestellt wurden. Platthaus leitet das Ressort „Literatur und literarisches Leben“ der FAZ. Seine große Darstellung der Völkerschlacht bei Leipzig „1813“ stand lange auf der „Spiegel“-Bestsellerliste.

Der Eintritt beträgt im Vorverkauf 5 Euro, an der Abendkasse 7 Euro. Beginn ist um 19 Uhr.

 

Oliver Steller spricht und singt Gedichte für Kinder

Am 10. Februar wird im „Blauen Haus“ gesungen, gelacht und geklatscht. „Olli“ und seine Gitarre „Frieda“ spielen auf wunderbare Art und Weise mit Gedichten von Heine, Goethe u. v. m. Im Vordergrund steht dabei der „Spaß mit Sprache“. Stellers Mitmachprogramm ist ausgezeichnet mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik.

Der Eintritt beträgt 5 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder. Los geht es um 15 Uhr. Karten für beide Veranstaltungen erhalten Sie im Sauerland-Museum.

 

Open Air

Schon jetzt kündigen wir unser Museumsfest an. Das Open Air-Fest mit Demon’s Eye steigt am 8. Juni im neu gestalteten Museumshof. Merken Sie sich den Termin schon einmal vor. Ich hoffe, wir sehen uns.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Lisa Weber Antworten abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.