Volontärin trifft: Tagung der Museumslandschaft

Letzten Monat tagte zum 25. Mal die Museumslandschaft des Hochsauerlandkreises. Ehrlich gesagt, konnte ich mir anfangs wenig darunter vorstellen, zumal mir der „lange Dienstag“ – dienstags besteht Dienstpflicht bis 17 Uhr, woran ich mich noch gewöhnen muss – etwas Sorgen machte.

Die Zeit bis zum Tagungsbeginn war ich recht gut mit aufbauenden und vorbereitenden Tätigkeiten beschäftigt, sodass ich mir wenig Gedanken über die Tagung machen konnte. Und dann fand ich mich auch schon in der Mitte einer 30 Teilnehmer umfassenden Gruppe aus insgesamt 19 Museen wieder. Nach der Begrüßung wurde ich zusammen mit der Projektleiterin Frau Schowe aktiv: Wir gaben eine kurze Führung durch die neue Dauerausstellung. Ich erläuterte den thematischen Kontext und Frau Schowe die gestalterischen Ideen, die Wirkung der Räume und einzelner Objekte, sowie den Gebrauch von digitalen Medien. Ich bin schon so oft durch diese Räume gegangen, aber ein paar Punkte waren mir dann auch noch neu, wie zum Beispiel die Wandfarben, die alle Themen untermalen und die Ausstellung um einen weiteren, visuellen Effekt erweitern.

In der sich anschließenden Mittagspause nutzte ich die Gelegenheit, um mich mit einigen Teilnehmern näher zu unterhalten. Mir wurde sogar angeboten, für mich am Ende meiner zwei Jahre hier ein gutes Wort einzulegen. Eine sehr nette Geste, wie ich finde. Vielen Dank noch einmal, falls Sie den Blog mit verfolgen!

Das Nachmittagsprogramm war von der Präsentation der zwei Kommunikationsdesigner von der Agentur Wolkenlos und Frau Fischer, unsere Marketing-Beauftragten, bestimmt. Beide Vorträge widmeten sich der Außenpräsentation durch Corporate Designs und anderen Marketingstrategien. Abschließend berichtete jedes Museum von seinen aktuellen Programmen und den zukünftigen Plänen.

Am Ende der Tagung war nicht mehr viel von meinem langen Dienstag übrig – die Zeit war äußerst kurzweilig und auch sehr lehrreich vergangen. Ich bin schon auf die nächste Tagung in einem halben Jahr gespannt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.