Meißner Jagdpokal wird für Ausstellung „aufgehübscht“

In der Frühzeit jagte man ausschließlich, um sich Nahrung zu beschaffen. Die Jagd war damit eine reine Überlebensstrategie. Im Laufe der Zeit wandelte ihre Funktion sich mehr und mehr. Jagdtechniken wurden immer ausgefeilter. Im Barock schließlich gelangte die Jagd zur vollen Blüte. Zwar war die Versorgung der Hofküche weiter ein Motiv, viel mehr Bedeutung erlangte aber der gesellschaftliche Aspekt. Das Jagen diente dem Vergnügen und Zeitvertreib des Landesherrn und einer adeligen Gesellschaftsschicht. Es war ein Statussymbol. Ein ganz besonderer Freund der hohen Jagd war Kurfürst Clemens August. Seine Leidenschaft galt der Parforcejagd. Das ist eine Hetzjagd, die mit langen und…

Auf den Abriss folgt der Aufbau!

7.30 Uhr. Die ersten Bauarbeiter stehen vor dem verschlossenen Museumstor und warten auf den Vorarbeiter. Es ist Freitag. Während der Woche wohnen sie in einer angemieteten Wohnung, heute geht’s nach Haus. Wochenende! Aber vorher müssen noch die alten, brüchigen Balken entfernt werden. Das Museumsgebäude wurde über Monate entkernt. Alles musste raus: Fußböden, Sanitäranlagen, Decken- und Wandputz, sogar…

Altbau, Rohbau, Umbau …

Altbau, Rohbau, Umbau, Neubau, Sauerland-Museum, Museums- und Kulturforum … klingt kompliziert, ist es aber gar nicht. Das gesamte Projekt mit Umbau, Neubau und allem, was dazu gehört, trägt den Arbeitstitel „Museums- und Kulturforum Südwestfalen“, kurz „MuK“. MuK beinhaltet damit alles, was das künftige Museum an Inhalten und Formaten bietet: Dauerausstellung, Sonderausstellungen, Museumspädagogik, Veranstaltungen, Location und…